Mittwoch, 5. Juli 2017

Kreise

So gut ich vielleicht quilten kann, eines kann ich aber nicht: Kreise!

Klar, ich kann sie mir vorzeichnen, aber dann hat man wieder das Problem mit dem passenden Stift etc.

Jan Michel suchte ja schon länger nach einem passenden Lineal-Fuß für meine Maschine aus seinem Haus, aber das war nicht so leicht wie gedacht. Ich habe ja keine Haushaltsnähmaschine, ich habe eine Industriemaschine und dazu noch Spezialanfertigung.

Bei der letzten Inspektion übergab er mir nun diesen Fuß, den ich jetzt getestet habe.


Besonders neugierig war ich auf Kreislineale und diese, wo ich innen entlang quilten muß, gefallen mir besonders gut.


Davon habe ich mir nun bei Eingebrannt alle vorhandenen Größen bestellt.

Ob ich nun auch mit Linealen quilten werde?

Nein, mit Sicherheit nicht. Ich bin bekannt für meine Freihandarbeiten und ich werde davon auch nicht abweichen. Es ist mein Stil und der hat eben seine ganz eigene, freie und künstlerische Art.

Aber Kreise, die wollte ich schon immer sauber können (nicht zu verwechseln mit Steinen!) und nun kann ich auch diese ohne viel Aufwand.



Kommentare:

  1. circles look great you are a genius on your quilting machine love seeing all you do

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uuuhh, thank you for your kind words!!!!

      Nana

      Löschen
  2. Das stelle ich mir ganz schwierig vor mit dem Lineal. Verrutscht man da nicht? Das Ergebnis ist auf jedenfall ganz toll!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, das geht ratzfatz und man ist verrutscht. Man kann sich aber was unter das Lineal kleben. Ist aber für mich nur in Kreisform interessant und das reicht mir.

      Nana

      Löschen
  3. Na, da bin ich ja gespannt, wie Du damit zurecht kommen wirst. Der Fuß sieht jedenfalls schon mal tauglich aus.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß zwar nicht, wann ich mal wieder Kreise quilten werde, aber ich weiß nun, daß ich es kann.

      Nana

      Löschen
  4. Das "mit dem Lineal quilten" stell ich mir auch schwierig vor. Hab schon öftr darüber gelesen, kann mir aber nicht vorstellen, wie man das händelt. Wenn ich mal viiieel Zeit hab, werd ich mich auch darüber informieren. Deine Kreise sind jedenfalls top !!
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ganze Quilterei ist mit dem anderen Fuß was völlig unterschiedliches und wäre für mich dauerhaft nichts. Bei einem großen Quilt stelle ich es mir auch sehr schwer vor. Es hat aber ein Gutes: ich weiß, daß meine Art zu quilten immer meine bleiben wird, ich weiß aber auch, daß ich jetzt Kreise kann, wenn ich sie will und brauche.

      Nana

      Löschen
  5. Gequiltete Kreise gefallen mir sehr gut, aber du hast recht, sie nehmen die geringste Abweichung übel, daher ist so ein Kreislineal, eine echte alternative! Viel Spaß damit.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn ein Kreis nicht wirklich rund ist, wirkt´s lächerlich.

      Nana

      Löschen
  6. Ich hab da ein Projekt auf dem ich Peace Zeichen quilten möchte, ob dafür auch so ein Lineal gut wär?
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, ich würde es mir vorzeichnen.

      Nana

      Löschen
  7. Jetzt geht's rund bei dir. 👍 Super.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde, dass man sich ja gar nicht festlegen muss :-)
    Warum nicht einen Kreis mit Linea machen und dann freehand ausfülen? So wie du es ja auch schon gemacht hast :-)
    Das ist ja das schön, dass man alles kann :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, man muß sich nicht festlegen, aber ich mache es für mich schon insofern, daß ich mich für eine Stilrichtung entschieden habe, bleibe aber natürlich - wenn von Vorteil - offen gegenüber Hilfsmittel etc. Diese Kreislineale sind somit eine prima Ergänzung für mich!

      Nana

      Löschen
  9. Was ich alles verpasst hab....
    Du warst in London und hast so viele tolle Dinge geschaffen und gemacht.
    Richtig prima.
    Jetzt hab ich wieder mehr Luft un öfter zu dir zum schmökern zu kommen.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann freut es mich, wenn Du wieder öfters vorbei schaust.

      Nana

      Löschen
  10. Feine Kringel hast du da genadelt; ich stell mich das ziemlich fummelig vor...
    für mich wär das nix...ich hab schon Last den Stoff in die richtige Richtung zu schieben...und dann auch noch ein Lineal....neeee, neeee....
    Aber ich finde es total toll, dass du immer was Neues ausprobierst!!!
    Gute Besserung für Immo.
    und liebe Grüße uff die anner seit de bach ;o)
    gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die Elbe hört, des du se Bach nennst, dann gibt´s rischtisch Ärscher.

      Nana

      Löschen
  11. Also ich hatte mir mal solche Lineale ausgeliehen, um sie zu testen. Bevor ich viel Geld dafür ausgebe, wollte ich erst wissen, ob ich damit klar komme. Ich kann es nicht.Ich weiß nicht, wie ich mit beiden flachen Händen den Quilt gleichmäßig schieben soll und auch noch das Lineal festhalten. Ich habe es aufgegeben.Habe es mal an einer Longarm getestet, da ging es. Das einzige, was ich benutze ist ein gerades Lineal, alles andere mache ich frei.Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schließe mich an, es ist wirklich nicht gerade leicht und ich benutzte auch nur ein kleines Teststück. Irgendwann kommt sicherlich man ein Kreis dran und dann werde ich sehen, wie es mir die Dienste tut.

      Nana

      Löschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...